Website
KienhuisHoving-Academy

Blogs


Schuster, bleib bei deinen Leisten…gilt auch bei Insolvenzanträgen

29 Januar 2016 16:14 door Mark Loef
Oft geschieht es, dass ein Unternehmen aufgrund eines Insolvenzantrags eines Gläubigers für insolvent erklärt wird, weil die Vertreter dieses Unternehmens beschlossen haben, ihre Interessen selbst zu vertreten und ihnen dies aus unterschiedlichen Gründen nicht gelungen ist. Wir schildern Ihnen hier drei praxisnahe Fälle, in denen der Schuldner das Nachsehen hatte, obwohl seine schlussendliche Insolvenz mit sachverständiger (anwaltlicher) Unterstützung hätte verhindert werden können.

Anfechtung von Bürgschaften durch Ehegatten

25 März 2014 11:10 door Hendrie Aarnink
Heutzutage ist es nicht unüblich, dass Bank zwar Kredite an Gesellschaften vergeben, dafür aber (neben Pfandrechten und Hypotheken) auch eine Bürgschaft der natürlichen Person, die „hinter“ der Gesellschaft steht, verlangen.
Teilen